>> MEHRWERT: Mietmotorräder OHNE Selbstbeteiligung beim Schadensfall oder Diebstahl plus 2 MIO EUR Zusatz Versicherung, Reifen-Pannenschutz sowie Assistenz- und Abschleppabsicherung sind bei unseren "USBT-Exklusiv" Touren inklusive (s. Eingeschlossene Leistungen)

Indian Summer in Neuengland und Niagara Fälle

Indian Summer in Neuengland und Niagara Fälle

max. Teilnehmerzahl16 (inkl Mitfahrende)
Tourdauer13 Tage
Gesamtlänge3100 km
Schwierigkeitsgrad 3/5
max. Teilnehmerzahl16 (inkl Mitfahrende)
Tourdauer13 Tage
Gesamtlänge3100 km
Schwierigkeitsgrad 3/5

INDIAN SUMMER IN NEUENGLAND UND NIAGARA FÄLLE

Kommt mit, auf eine klassische Motorradtour durch die Neuenglandstaaten im Nordosten der USA und eine Stippvisite in Kanada.
Die Neuenglandstaaten Boston, Bangor, Cape Cod, die Niagarawasserfälle, der Acadia Nationalpark und wilde, unberührte Landschaft sind hier die Highlights. Er„fahrt“ mit uns eine geführte Tour mit einem unserer USA-Kenner als Reisebegleiter und der Kult-Motorradmarke überhaupt: „Harley-Davidson®".

Wir haben für Euch eine gut durchgeplante Tour vorbereitet, die jeden Tag eine ordentliche Anzahl an Meilen zum Motorradfahren vorsieht, aber auch die Sehenswürdigkeiten am Rande nicht zu kurz kommen lässt. Die Motorräder für unsere geführten Touren kommen von renommierten Harley-Davidson® Vermietern. Somit verfügen wir über eine hervorragende Auswahl an neuwertigen Modellen mit wenigen Meilen, die alle bestens für Euch vorbereitet sind. Als weiterer Vorteil wird die ganze Tour von einem Van begleitet. Hier wird das benötigte Gepäck während der Tour untergebracht und es können je nach Platzverfügbarkeit auch Begleitpersonen im Van mitfahren – für Euch heißt das Motorradfahren pur!

Tourverlauf

Tag 1

Flug nach Boston

Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft ab Frankfurt nach Boston (Umsteigeverbindung möglich). Nach Ankunft am Logan International Airport erfolgt der Shuttle Transfer zum Hotel, wo Ihr bereits von Eurem Guide erwartet werdet. Übernachtung im Raum Boston/Cambridge.


Boston – America’s walking City – Plymouth

Heute steht Euch der Tag zur freien Verfügung. Am Morgen erfolgt ein kurzes Infotreffen. Anschließend habt Ihr die Möglichkeit, an einer fakultativen Stadtrundfahrt in Boston teilzunehmen. Boston ist eine der ältesten Städte in den USA und mit ihrem europäischen Flair, sowie der Synthese aus historischen Gebäuden und Wolkenkratzern, der perfekte Ausgangspunkt für diese Tour. Mit „Ducktours“ geht es dann in einem original restaurierten Amphibien-Fahrzeug zu Lande und zu Wasser durch die Stadt. Der lokale Fahrer-Guide zeigt Euch alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die Mittagspause verbringt Ihr dann beim Quincy Market und Ihr könnt die Umgebung noch etwas zu Fuss erkunden. Am Nachmittag erfolgt dann die Motorradübernahme und Einweisung bei unserem örtlichen Vermietpartner und die Fahrt in das historische Städtchen Plymouth. Plymouth wurde 1621 durch die Pilgerväter gegründet, welche mit dem Segelschiff „Mayflower“ Cape Cod und die Neue Welt erreichten. Der Abend steht Euch zur freien Verfügung. Nutzt diesen, um in den zahlreichen Lokalitäten im Hafen am Abend zu essen. Übernachtung in Plymouth Harbor.

UNSER TOURTIPP: City Tour Boston

Tag 2
80 Km

Tag 3
350 km

Cape Cod – Nantucket – Martha’s Vineyard

Am Morgen verlässt Ihr Plymouth, um Eure Tour durch die Neuenglandstaaten zu beginnen. Am zweiten Fahrtag Eurer Tour habt Ihr bereits ein Highlight auf dem Programm. Ihr folgt der Küstenstraße hoch bis zum Cape Cod National Seashore Nationalpark. Die Mittagspause verbringt Ihr in Provincetown, bevor Ihr am Nachmittag den Nantuket Sound passiert. Dort habt Ihr bei gutem Wetter einen schönen Blick auf die Inseln Nantucket und Marthas Vineyard. Die Übernachtung erfolgt im Raum Newport, welcher im kleinsten US Bundesstaat, Rhode Island, liegt.


Mystic Seaport – Massachusetts – Connecticut

Entlang der Küste erreicht Ihr am Vormittag den historischen Ort Mystic, welcher bereits in Massachusetts liegt. Der Besuch des dortigen Seaport-Village-Museums ist ein Muss. Hier werdet Ihr zurückgebracht in das Leben an der amerikanischen Ostküste im 17. Jahrhundert. Weiter geht es in den Bundesstaat Connecticut, welcher auch der Sitz der Elite Universität Yale ist. Diese liefert sich bekanntlich regelmäßig Wettkämpfe mit der euch bereits bekannten Cambridge Universität in Boston. Am Nachmittag erreicht Ihr den Bundesstaat New York und trefft bei Poughkeepsie auf den Hudson River. Übernachtung im Raum Poughkeepsie.

Tag 4
300 km

Tag 5
360 km

Catskill Mountains – Amish Country

Am Vormittag besucht Ihr den Woodstock Harley-Davidson® Händler und durchquert die malerischen Catskill Mountains. Hier zeigt sich der Indian Summer bereits von seiner besten Seite und das Fahren macht wieder einmal einen Riesenspaß. In dem bei Bikern sehr beliebten Ort Phoenicia macht Ihr eine Kaffeepause. Bei Downsville stoppt Ihr bei einer alten Wagenbrücke, die dort den Delaware River überquert, und nutzt die Zeit zur Mittagspause. Am Nachmittag durchquert Ihr einen Teil von New York, wo Ihr immer wieder mal auf die Spuren der Mennoiten und Amishen trefft. Übernachtung im Raum Corning.


New York State – Niagara Falls

Heute führt Euch die kurze Tagesetappe zu einem weiteren Highlight. Ihr erreicht rechtzeitig zur Mittagspause den Ort Niagara an den gleichnamigen Wasserfällen. Euer Hotel befindet sich in Laufdistanz zu diesem beeindruckenden Weltwunder. Am Nachmittag habt Ihr die Möglichkeit, mit der „Maid of the Mist“ eine fakultative Bootstour unterhalb der Niagarafälle zu unternehmen. Nach dem Abendessen im Hard Rock Café bietet sich ein Spaziergang auf die kanadische Seite mit Ausblick auf dieses mit Lichtern illuminierte Naturereignis. Übernachtung in Niagara Falls/USA.

UNSER TIPP: Maid of the Mist Tour

Tag 6
240 km

Tag 7
340 km

Lake Ontario – Erie Kanal – Utica

Wer möchte, kann früh morgens nochmals einen kurzen Spaziergang zu den Fällen machen. Ihr verlasst die Region am Morgen entlang des Lake Ontario, welches einer der größten Seen im amerikanisch-kanadischen Grenzgebiet ist. Ihr folgt im weiteren Verlauf ein Stück dem Erie Kanal, der seit 1825 auf einer Länge von fast 600 km den Hudson River mit dem Niagara River verbindet. Am frühen Nachmittag erreicht Ihr mit der Stadt Utica das Tor zu den Adirondack Mountains. Übernachtung in Utica.


Adirondack Mountains – Vermont – New Hampshire

Am Morgen folgt Ihr reizvollen Kurvenstrecken durch den Adirondack Statepark und seine Berglandschaften. Hier oben liegen Orte, wie die Winter-Olympia-Stadt Lake Placid. In Champlain erreicht Ihr den Connecticut River, welcher die Grenze zum Bundesstaat New Hampshire bildet. Eure Mittagspause verbringt Ihr in Bristol, in der Green Mountain Region, bevor Ihr Euch am Nachmittag auf den Weg in die White Mountains macht und Euren Übernachtungsort Lincoln, inmitten der White Mountains Bergregion, erreicht. Einfache Übernachtung im Raum Lincoln.

Tag 8
460 km

Tag 9
330 km

White Mountains – Maine – Bangor

Heute fahrt Ihr weiter über schöne Kurvenstrecken durch die White Mountains und genießt den dortigen Indian Summer. Über kleine Landstraßen geht es wieder Richtung Küste und Ihr erreicht den Bundesstaat Maine. Vorbei an Seenlandschaften, die Maine prägen, erreicht Ihr mit Bangor, die im 19. Jahrhundert ehemalige Holzhauptstadt der USA. Das Gateway zum Acadia Nationalpark erreicht Ihr am Nachmittag. Übernachtung im Raum Bangor.


Bar Harbor – Acadia National Park

Die heutige Etappe führt Euch weiter durch den Bundesstaat Maine. Ihr erreicht bereits am Vormittag den kleinen Fischerort Bar Harbor und damit den eigentlichen Eingang zum Acadia Nationalpark. Wälder, die in allen Farben des Indian Summer leuchten, zerklüftete Küstenfelsen und raue Landschaften wechseln sich ab mit Berglandschaften und Gletscherseen. Mit etwas Glück bekommt Ihr Seeadler, Seehunde oder auch die scheuen Seeotter und Biber, die hier heimisch sind, zu sehen. Am Nachmittag folgt Ihr dann der Ostküstenstraße US 1, die bis nach Key West in Florida führt. Vorbei an Belfast und Rock Harbor erreicht Ihr Euren Übernachtungsort Newcastle.

Tag 10
360 km

Tag 11
250 km

Portland – Cape Elizabeth – Hamptons – Boston

Ihr folgt heute morgen wieder dem Highway 1 der Ostküste bis nach Portland, dem Geburtsort des Schriftstellers Stephen King. Von dort aus besucht Ihr das Cape Elizabeth mit einem der fotogenen und für die Ostküste typischen Leuchttürme. Die Mittagspause verbringt Ihr nochmals in einem typischen Lobster Restaurant direkt an der Küstenstraße, inmitten der als Hamptons bekannten noblen Wohngegend dieser Küstenregion. Am Nachmittag steht Salem auf dem Programm. Dieser Ort wurde durch die Hexenprozesse und -verbrennungen im 17. Jahrhundert berühmt und berüchtigt. Weiter geht es über den Blue Star Memorial Highway zurück in den Raum Boston. Dort gebt Ihr die Motorräder beim örtlichen Vermietpartner wieder ab und es erfolgt der Transfer zum Airport Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen könnt Ihr die Tour dann nochmals Revue passieren und ausklingen lassen. Übernachtung in Boston/Airporthotel.


Heimflug nach Frankfurt

Der Vormittag steht Euch noch für letzte Besorgungen zur freien Verfügung. Im Laufe des Nachmittags erfolgt der Shuttle-Transfer zum Flughafen Boston. Heimflug mit renommierter Linienfluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich) zurück nach Frankfurt.

Tag 12

Tag 13

Ankunft in Europa

Ankunft an Eurem Abflugort am Vormittag. Ende Eurer USA- & Kanada-Reise.

Tippfehler und/oder Änderungen sind vorbehalten.

Unsere Leistungen während der Tour

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug in der Economyklasse mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt nach Boston (Umsteigeverbindung möglich)
  • Alle europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsgebühren
  • Kerosinzuschläge Stand 06/2023
  • Luftverkehrsabgabe für Abflüge ex Deutschland
  • 11 Übernachtungen in Motels/Hotels laut Reiseprogramm
  • teilweise Frühstück (Mix aus kontinentalem und amerikanischem) *
  • Motorradmiete (BASIS BIG TWIN) für den angegebenen Zeitraum inkl. freier Meilen, Haftpflichtversicherung
  • TOPSCHUTZ: LDW/CDW Versicherung (Haftungsausschluss bei Unfall-/Diebstahl-Schäden) OHNE Selbstbeteiligung***
  • TOPSCHUTZ: Haftungsausschluss bei Reifen-Schäden***
  • TOPSCHUTZ: Haftungsausschluss bei Reifen-Schäden**
  • TOPSCHUTZ: 2 Mio. Euro Zusatzhaftpflichtversicherung
  • 24 Std. deutschsprachige Assistence
  • DOT geprüfte Halbschalenhelme Verleih
  • Deutschsprachige Tourbegleitung ab/bis Chicago während der Motorrad-Tour durch einen erfahrenen Motorrad-Guide
  • Begleitfahrzeug mit zweitem Guide während der ganzen Motorradtour
  • Gepäcktransfer während der Tour je 1 Gepäckstück à 23 kg plus ein kleines Handgepäck (Wir möchten Sie bitten auf die Benutzung von Hartschalenkoffern zu verzichten, weil diese zu Problemen beim Transport im Begleitfahrzeug führen)
  • Überraschungs-Dinner
  • Erinnerungsfoto im DIN-A-3-Format
  • 1 exklusives Tour T-Shirt/Polo pro Reiseteilnehmer
  • Reiseführer und Kartenmaterial

Nicht inklusive sind:

Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Hotel-Parkplatz-Gebühren, Benzin, Öl, Motorrad-, Regenbekleidung, Eintrittsgelder für Attraktionen bzw. Parks, Road Side Abschlepp-Assistance (kann man dazu buchen), Trinkgelder, Reiseversicherungen etc.

Es ist eine gängige Kreditkarte erforderlich.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-sowie einer Auslandskranken- Versicherung

Zusätzlich buchbare Leistungen:

  • Flugaufschlag ex Deutschland ab 100 EUR
  • Flugaufschlag ex Österreich/Schweiz ab 200 EUR
  • Preise für weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse: EUR 85 pro Person.
  • Zuschlag für Touring Modelle mit Topcase 180 EUR.
  • Road Side Abschlepp-Assistance EUR 9 pro Kalendertag (vor Ort kostet diese Versicherung 10,95 USD + Steuern pro Tag)

Kaution: 750 USD pro Motorrad (wird vor Ort per Kreditkarte hinterlegt)


Programm- bzw. Reiseverlaufsänderungen aufgrund von Wetterbedingungen, Straßenverhältnissen, Unfällen etc. sind immer vorbehalten.


* Ein offenes Wort zum Thema Frühstück in den USA:

Wir weisen Sie darauf hin, dass das Frühstück als Inklusivleistung in amerikanischen oder kanadischen Hotels keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt die verschiedensten Varianten von Frühstück. Einige Hotels bieten Kaffee und eine Art von Brötchen, Toast oder ein Stück Kuchen, dazu vielleicht etwas Marmelade an. Wenn man Glück hat, gibt es etwas Obst oder Milchprodukte. Andere Hotels bieten nur Kaffee mit Kaffeemaschine im Zimmer und sonst nichts. Manche Hotels bieten wiederum ein vielseitiges Frühstück an. Viele Hotels entscheiden sich inmitten der Saison, diesen Service ins Leben zu rufen, ihn abzuschaffen oder auch zu ändern.
Generell gibt es überall eine Möglichkeit, Frühstück für wenig Geld zu kaufen. Wir schreiben die Leistungen als: zum Teil Frühstück, da wir nicht garantieren können, welches Hotel ganz plötzlich sich dafür oder dagegen entscheidet.

*** Im Falle von Diebstahl/Reifenschäden

EXKLUSIV bei uns Versicherung mit wirklicher NULL EURO Selbstbeteiligung!
Im Falle von Unfall/Reifenschäden oder Diebstahl entfällt jegliche Selbstbeteiligung vor Ort!
INFO: Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind nicht gedeckt und in jedem Falle selbst zu tragen. Wir bieten hier eine Zusatzversicherung an!

Reisebedingungen: Diese Tour wird von unserem Partner Best City Travel GmbH durchgeführt. Hier gelten an erster Stelle die AGBs des durchführenden Veranstalters. Diese werden Ihnen von uns als Vermittler ausgehändigt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, so geben Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle oder beim Reiseveranstalter Bescheid. Diese werden Ihnen dann umgehend zugeschickt.
 

Mindestteilnehmer: 12 Personen

Haben wir bis jetzt noch nicht tun müssen, aber:
bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Alternativ kann die Tour um eine Tourabsage zu vermeiden (wenn es für uns kalkulatorisch vertretbar ist) mit nur einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchgeführt werden.

Termine und Preise

Termin Reise-ID Fahrer im Doppelzimmer Sozia/Sozius im Doppelzimmer Fahrer im Einzelzimmer Status

23.09. - 05.10.2024 24HDNEC01 7195 € p.P. 4395 € p.P. 8595 € p.P. OK

22.09. - 04.10.2025 25HDNEC01 7295 € p.P. 4495 € p.P. 8745 € p.P. OK

Tippfehler und Änderungen sind vorbehalten.

1/2 Doppelzimmer können auf Anfrage gebucht werden; Ist ein 1/2 Doppelzimmer bereits verfügbar, werden wir Ihre Buchung so bestätigen. Wenn das 1/2 Doppelzimmer noch nicht verfügbar ist, dann bestätigen wir Ihnen erstmal ein Einzelzimmer. Sobald uns eine Buchung für die zweite Hälfte des Zimmers vorliegt, schreiben wir Ihnen sofort den Einzelzimmerzuschlag gut.

Legende:

OK = Diese Tour ist noch buchbar

In diesem Fall steht einer Buchung nichts im Wege. Keine Anfrage nötig. Buchung wird sofort bestätigt.

RP = OK nur wenige Restplätze sind noch vorhanden

Jetzt wird es eng. Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage an unseren USA Reisen, sind zu einigen Terminen bereits die Maschinen und die Hotelzimmer fast ausgebucht!

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme.

RQ = außer Kontingent Anfragen und eventuell noch dabei sein

Das bedeutet, dass einzelne Kontingente bereits erschöpft sind. Eine verbindliche Buchunsanfrage ist möglich, jedoch können die Preise oder die Fluggesellschaft (Flugzeiten) von der restlichen Gruppe abweichen (nicht unbedingt). Die Transfers und die restlichen Leistungen werden gewährleistet.

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme nachdem wir die zusätzlichen Kontingente bekommen haben und Sie im Falle einer Preisdifferenz einverstanden sind. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 Arbeitstage.

XX = Leider Ausgebucht

Auch wenn wir Sie sehr gerne dabei hätten ist hier leider keine Anfrage mehr möglich. Diese Tour ist definitiv nicht mehr buchbar.

- Änderung der Route/Unterkünfte/Leistungen sind vorbehalten. -

Diese Touren könnten Sie auch interessieren