Semi-Guided Touren

Semi-Guided: Pacific Coast von Las Vegas nach Seattle

LiveZilla Live Chat Software
14 Tage 3670 km 1 2 3 4 5

Wollen Sie den atemberaubenden, wunderschönen Südwesten der USA bis ganz hoch  nach Washington State auf dem Sattel einer Harley-Davidson® erkunden? Dann sind Sie bei der "Pacific Coast - von Las Vegas nach Seattle" Tour goldrichtig.

Auch diese Tour wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis werden.

Wir haben die eigentlich beste Reisezeit für Sie ausgesucht. Weg von der Hitze und hoch zu den schöneren Gefilder im Nordwesten der USA.  Diese Tour führt Sie anfangs von Las Vegas über den Yosemite Nationalpark zum Pazifischen Ozean in San Francisco. Von San Francisco aus geht´s entlang des weltberühmten Highway 1´s mit einen kurzen Abstecher zum wunderschönen Crater Lake, über die Traumstrände Oregons nach Seattle.
Kurven über Kurven, Berge, Ozean und jede Menge Spaß erwarten Sie. 

Im eigenen Rythmus werden Sie die Gegensätze des Landes kennen lernen. Ihr Gepäck wird automatisch vom Hotel zu Hotel transportiert.

Die Gegensätze der Westernromantik, der Glitzerwelt der großen Städte und der einzigartigen Küstenlandschaft wechseln sich ab. Sie sind hautnah dabei!!!
Sie werden von den grandiosen Landschaften mehr als begeistert sein.

Diese Tour ist sowohl mit Harley-Davidson® als auch mit BMW® Motorräder (gegen Aufpreis) buchbar.

 

Karte &
Tourverlauf

LASSEA Tour Web

Tag 01: Deutschland - Las Vegas

Welcome to faboulus Las Vegas. Die Anreise ist individuell. Wir empfehlen Ihnen einen oder zwei Tage vorher anzureisen damit Sie in aller Ruhe diese wundervolle Stadt erkunden können. Gerne sind wir behilflich bei der Buchung der Flüge oder der Zusatzübernachtungen in dem Hotel Ihrer Wahl. Am Abend findet das erste Treffen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Ihrem Reisebegleiter im ersten Tourhotel zum „Welcomedrink" und anschließender Besprechung über den Ablauf der Tour. Danach steht Ihnen der restlicher Abend zu freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.

Tag 02: Motorradübernahme - Las Vegas  

Am frühen Nachmittag findet das erste Briefing der Gruppe. Im Anschluss organisieren wir den Transfer zur Eaglerider® Station zur Maschinenübernahme.
Nun kann das Erlebnis beginnen. Wir empfehlen Ihnen den berühmten Hoover Dam zu besuchen oder über den legendären Las Vegas boulevard zu cruisen. Tourlänge ca. 30-100 Kilometer.

Tag 03: Las Vegas - Westgard Pass - Paysson Canyon - Bishop

Das Erlebnis beginnt und Sie donnern mit Ihren Maschinen durch den goldenen Westen der USA. Die Route führt Sie erstmal entlang der Interstate 95 North in Richtung Kalifornien vorbei an die Area 51. Sie durchqueren den Westgard Pass und den Paysson Canyon und folgen den alten Wegen gen Westen. Die heutige Etappe endet im gastfreundlichen Städtchen Bishop. Tourlänge ca. 440 Kilometer.

Tag 04: Bishop - Tioga Pass – Yosemite N.P. – Mariposa

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Norden vorbei an Mammoth Lakes und  fahren über den Tioga Pass (9945 ft) bis ins Yosemite Village. Hier erleben wir Flora und Fauna vom Feinsten. Der Yosemite N.P. ist einer der beliebtesten Nationalparks der Amerikaner. Übernachtet wird ein Stück weiter vom Ausgang des Nationalparks, im wunderschönen Örtchen Mariposa. Tourlänge ca. 305 Kilometer.

Tag 05: Mariposa – San Francisco

Heute verlassen Sie die grüne und bergige Region der Sierra Nevada in Richtung Südwesten. Sie durchqueren dabei Wälder, Kurven und Seen bis wir in die typische kalifonische Flachlandschaft gelangen. Am Nachmittag erreichen Sie die quirlige Region der San Francisco Bay und überqueren die berühmte Oakland Bridge. Ihre Unterkunft befindet sich in Top-Lage direkt am berühmten „Fisherman´s Warf" von San Francisco. Der Abend steht Ihnen, nach einem kurzen Briefing mit jeder Menge "San Francisco-Tipps" zur freien Verfügung. Übernachtung in San Francisco (2 Nächte). Tourlänge ca. 280 Kilometer.

Tag 06: San Francisco

Heute ist genügend Zeit, um diese berühmte Stadt bestens kennenzulernen. Je nachdem wie das Wetter und die Sicht ist, fahren wir über die Golden Gate Bridge nach Sausalito und zurück. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Natürlich gibt es wieder City-Tipps von Ihrem Reiseleiter/in. Die beste Möglichkeit alle Attraktionen San Franciscos zu erleben ist eine „Hop on – Hop off" Tour zu buchen. Diese kostet wenig Geld und ist sehr zu empfehlen. Tourlänge ca. 80 Kilometer.

Tag 07: San Francisco – Fort Bragg - Humbolt State Park

Heute verabschieden Sie sich von der Charme San Franciscos und fahren mit Ihren Maschinen in Richtung Norden.  Die Fahrt führt über viele windige Straßen und die Orte und Ansichten sind an fast jeder Ecke majestätisch. Das Gebiet von Jenner durch den Salmon Creek State Park ist fast so schön wie einige der unteren Küstenstreifen von Big Sur. Hier empfehlen wir auf jeden Fall einen Zwischenstopps in Mendocino und Fort Bragg. Übernachtung ist im Raum Garberville, ganz in der Nähe des Humboldt Redwood State Parks.. Tourlänge ca. 400 Km.

 Tag 08: Humboldt State Park – Crescent City - Grants Pass

Heute am besten früh los fahren damit Sie die den Humboldt State Park ud die Avenue of the Giants (Redwood Bäume) beim besten Licht genießen können.  Alte und neue Brücken, kurvige Straßen sind gehören ebenfalls zum heutigen Streckenbild. Mittagspause in Eureka und Weiterfahrt nach Crascent City, über den Redwood Nationalpark. Vorbei an Crescent City fahren Sie dann auf der Aussichtsstraße 199 ins Landesinnere und erreichen den Bundesstaat Oregon. Ihr heutiges Etappen- und Übernachtungsziel liegt in Grants Pass. Tourlänge ca. 360 Km

Tag 09: Grants Pass - Crater Lake N.P.

Am Morgen folgen Sie dem Rogue River Tal und fahren durch die wilde und unberührte Waldlandschaft Oregons. Gegen Mittag erreichen Sie den fast kreisrunden und 594 m tiefen Krater See im Crater Lake Nationalpark. Dieser liegt inmitten einer Caldera vulkanischen Ursprungs. Die Farben in dem glasklaren Wasser erinnern an die Südsee. Die Kraterstraße führt Euch mit interessanten Stopps um dieses einzigartige Naturschauspiel herum. Über eine weitere Aussichtsstraße erreicht Ihr, auf dem Weg zur Küste, mit Sutherlin oder Roseburg, Ihren heutigen Übernachtungsort. Tourlänge ca. 360 Km

Tag 10: Crater Lake – Newport - Astoria

Sie folgen heute zuerst dem malerischen Umpqua River und besuchen am Vormittag die berühmten und geschützten Oregon Sanddünen. Weiter geht es entlang der erstaunlich felsigen Küste, vorbei am Devils Elbow Leuchtturm sowie anderen einmaligen Aussichtspunkten. Zur Mittagspause empfehlen wir Ihnen direkt den Fischereihafen in Newport, wo es natürlich frisches „Seafood“ gibt. Am Nachmittag fahren Sie durch die landwirtschaftliche Region um Tillamook, welches bekannt ist für seine Käseproduktion.
Am frühen Abend erreichen Sie Ihren Übernachtungsort Astoria am Columbia Fluss. Übernachtung im Raum Seaside oder Astoria. Tourlänge ca. 440 Km.

Tag 11: Seaside/Astoria – Ocean Shores 

Heute steht Ihnen ein easy riding Tag auf dem Plan. Nach dem Frühstück überqueren Sie den Columbia River und erreichen somit den Bundesstaat Washington. Sie folgt dem Schlängeln des Highways – die Küstenabschnitte und Fahrtstrecken sind hier wieder äußerst reizvoll. Fahren Sie zum Beispiel nach Oysterville vorbei an Bergen mit Austernschalen und genießen Sie eine frische Portion Austern oder andere Fischspezialitäten. In South Bend oder Aberdeen können Sie eine Kaffeepause einlegen. Das Tagesziel ist Ocean Shores direkt am Pazifischen Ozean. Tourlänge ca. 280 Km

 Tag 12: Ocean Shores - Port Angeles

Die heutige Etappe ist einfach zu schön um einfach nur vorbei zu fahren. Am Vormittag fahren Sie am wunderschönen Lake Quinault vorbei. Gegen Mittag erreichen Sie den kleinen, aber mittlerweile weltweit bekannten Ort Forks. Dieses Städtchen ist durch die ersten drei Twillight Saga Filme weltbekannt geworden. Wo man sich hier umsieht, scheinen die Filme lebendig zu werden. Die Weiterfahrt führt Sie die Strecke weiter über die Washington Halbinsel in den bei Fischern bekannten Ort Sekiu und Neah Bay. Bei einer Pause dort können Sie mit etwas Glück die dort gefangenen Lachse und den Heilbutt begutachten. Die heutige Übernachtung ist im Raum Port Angeles. Tour länge ca. 350 Km.

Tag 13: Port Angeles - Seattle

Heute starten Sie zum letzten Tag der Tour. Ja nachdem wie Sie Lust und Laune haben können Sie nach Seattle fahren. Sie dürfen über Olympia und Tacoma (ca. 275 Km) oder über Tacoma ( ca. 210 Km) oder mit der Fähre (ca. 150 Km) nach Seattle fahren. Treffpunkt ist spätestens um 15:00 Uhr bei der EagleRider® Station zur Motorradrückgabe. Zum Anschluß erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in der Nähe zum Flughafen. Wir empfehlen Ihnen mindestens eine Nacht in Seattle dazu zu verbringen, denn diese Stadt hat enorm viele Sehenswürdigkeiten.  

Tag 14: Seattle oder Rückflug

Ende des Programms. Hotelverlängerung oder Rückflug

 UNSER TIPP:

Kreutzfahrt Alaska 8 Tage ab/an Seattle
an Bord der »Ruby Princess«

Abfahrt: 04.07.2020

Route: Seattle - Seetag - Juneau - Skagway - Glacier Bay, Alaska - Ketchikan - Victoria (USA) - Seattle

ab 1297 EUR p.P. Innenkabine
ab 1429 EUR p.P. Außenkabine
ab 2265 EUR p.P. Außen mit Balkon
ab 2617 EUR p.P. Mini Suite

 

- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -

 

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen (inklusive Sozias)

Haben wir bis jetzt nocht nicht tun müssen, aber: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es uns vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Alternativ im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: um eine Tourabsage zu vermeiden, wenn es für uns kalkulatorisch vetretbar ist, kann die Tour als normale Selfdrive Tour umgewandelt werden.

 

 

Tippfehler sowie Änderungnen sind vorbehalten.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen

 

  • Welcomedrink
  • 13 Übernachtungen in Motels/Hotels laut Reiseprogramm 
  • Teilweise mit Frühstück ***
  • 12 Tage Motorradmiete für den angegebenen Zeitraum, Freimeilen, gesetzliche Haftpflichtversicherung, lokale Steuern, Satteltaschen
  • TOP-SCHUTZ: EVIP-ZERO Vesicherung* 
  • TOP-SCHUTZ: Selbstbeteiligung 0,00 EUR *
  • TOP-SCHUTZ: 2 Mio. EUR Zusatz-Haftpflicht-Versicherung
  • TOP-SCHUTZ: Reifenpannenschutz**
  • Roadside Assistance
  • Gebühren für die Einwegmiete der Maschinen
  • US-DOT geprüfte Halbschalen-Leihhelme für Fahrer und Beifahrer
  • Gepäcktransfer während der Tour je 1 Gepäckstück à 23 kg plus ein kleines Handgepäck (Wir möchten Sie bitten auf die Benutzung von Hartschalenkoffer zu verzichten, weil diese zu Problemen beim Transport im Begleitfahrzeug führen)
  • Exklusives Jahres-Edition-Tour-T-Shirt
  • Detailliertes Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten in unserer US BIKE TRAVEL-APP (offline Nutzung möglich) für jeden Fahrer
  • Straßenatlas und Reiseführer pro Fahrer

 Nicht inklusive:

Flüge, Flughafentransfers, Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Reiserücktrittskosten-, Auslandskranken-Versicherung, Benzin, Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. National-, State- sowie Navajo-Parks, Kosten für fakultative Ausflüge, Trinkgelder etc.
Besuchen Sie bitte auch unsere "Häufig gestellte Fragen" Seite.

* Erklärung zur Reduzierung der Selbstbeteiligung auf 0,- USD

Im Schadensfall haben Sie keine Selbstbeteiligung.
Die Selbstbeteiligung beim Diebstahl beträgt vor Ort maximal 1000 US $ und muss im Schadensfall (Diebstahl) erst durch den Kunden beglichen werden. Im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach der Überprüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren deutschen Versicherer. Bitte beachten Sie: damit Sie weit höhere Kosten vermeiden, müssen Sie beim Diebstahl u.A. den Motorradschlüssel und einen Polizeibericht an der Vermietstation vorliegen.

** Reifenpannenschutz:

Unser Reifenpannenschutz inkludiert die Reifenreparatur/Arbeitszeit zu 100%.
Eventuelle Bergungs-/Abschleppkosten sind bis maximal 100 USD gedeckt. Solche Kosten darüberhinaus sind von Ihnen selbst zu tragen!

Zusätzlich buchbare Leitungen:

  • Flüge aus diversen europäischen Flughäfen nach Las Vegas und von Seattle zurück.
  • Zusätzliche Übernachtungen vor Beginn oder am Ende der Tour.
  • Flughafentransfers
  • Gegen einen Aufpreis in Höhe von 100 EUR können wir Ihnen eine Motorrad-Modell-Garantie durch Eaglerider® auf Ihren Erstwunsch geben.
  • Wenn SIe gerne ein Navigatiosgerät haben möchten, dann bitte bestellen Sie ein Motorrad aus der Touring Klasse. Alle anderen Klassen haben keine Möglichkiet mehr für die Buchung eines Navis.

Kaution

  • US-$ 100,-
  • Wird mittels Kreditkarte authorisiert und wird um 24 Uhr, am Tag der Rückgabe der Maschinen wieder frei gegeben.

Termine &
Preise

Termin Reise-ID Fahrer im Doppelzimmer Sozia/Sozius im Doppelzimmer Fahrer im Einzelzimmer Status

21.06. - 04.07.2020 20LASSEAG1 6495 € p.P. 4895 € p.P. 7995  € p.P. OK

Tippfehler und Änderungen sind vorbehalten.

1/2 Doppelzimmer können auf Anfrage gebucht werden; Ist ein 1/2 Doppelzimmer bereits verfügbar, werden wir Ihre Buchung so bestätigen. Wenn das 1/2 Doppelzimmer noch nicht verfügbar ist, dann bestätigen wir Ihnen erstmal ein Einzelzimmer. Sobald uns eine Buchung für die zweite Hälfte des Zimmers vorliegt, schreiben wir Ihnen sofort den Einzelzimmerzuschlag gut.

Legende:

OK = Diese Tour ist noch buchbar

In diesem Fall steht einer Buchung nichts im Wege. Keine Anfrage nötig. Buchung wird sofort bestätigt.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

RP = OK nur wenige Restplätze sind noch vorhanden

Jetzt wird es eng. Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage an unseren USA Reisen, sind zu einigen Terminen bereits die Maschinen und die Hotelzimmer fast ausgebucht!

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

RQ = außer Kontingent Anfragen und eventuell noch dabei sein

Das bedeutet, dass einzelne Kontingente bereits erschöpft sind. Eine verbindliche Buchunsanfrage ist möglich, jedoch können die Preise oder die Fluggesellschaft (Flugzeiten) von der restlichen Gruppe abweichen (nicht unbedingt). Die Transfers und die restlichen Leistungen werden gewährleistet.

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme nachdem wir die zusätzlichen Kontingente bekommen haben und Sie im Falle einer Preisdifferenz einverstanden sind. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 Arbeitstage.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

XX = Leider Ausgebucht

Auch wenn wir Sie sehr gerne dabei hätten ist hier leider keine Anfrage mehr möglich. Diese Tour ist definitiv nicht mehr buchbar.

Unsere Maschinen
etc.

Bitte beachten: Nicht alle Typen sind ab allen Stationen verfügbar. Da wir bei den Motorrädern nicht der direkte Leistungsträger sind, können wir für den "Erst-Motorrad-Wunsch" keine Gewähr übernehmen. 

Damit vorweg alles klar ist:

Der Vermieter (Eaglerider®) benötigt bei der Buchung zwingend die Angabe einer Ersatzwunschmachine und gibt uns eine MOTORRAD-KLASSE-GARANTIE.
Das heißt, dass wir Ihren Erstwunsch bestätigen werden (insofern dieser am Tag der Buchung verfügbar ist) und als Alternative eine Garantie innerhalb der gebuchten/angefragten Kategorie.

Klassen-Mix bei der Buchung ist nicht zulässig.

OPTION MOTORRAD-MODELL-GARANTIE: 
Wenn das gewünschte Modell vorhanden ist, dann bestätigt Eaglerider die Buchung für das gewünschte Modell, allerdings behält sich Eaglerider® das Recht vor, Ihnen ein Alternativmodell aus dieser Kategorie zu geben, sofern Ihr Wunschmodell nicht verfügbar ist. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihr Vormieter das Motorrad mit Schaden zurückgebracht hat.
Wenn Ihnen ein bestimmtes Modell sehr wichtig ist, dann garantiert Ihnen Eaglerider® dieses Modell gegen einen Aufpreis in Höhe von 100 EUR/einmalig pro Vermietung.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass dieser Service vor Ort doch nicht klappt, dann bekommen Sie ein Motorrad aus der gleichen Kategorie und diese Gebühr unverzüglich zurück.

 

Motorräder bei unserem Partner EagleRider® - die Fahrzeuge im Überblick nach Klassen sortiert.

GRAND TOURING KLASSE:

Diese Harley-Davidson® Modelle sind am besten für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit sehr bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen und im Topcase.
Bitte beachten Sie: die Modelle dieser Klasse sind gegen 15 EUR/Miet-Tag Aufpreis für den Fahrer buchbar. 

Harley-Davidson®

Electra Glide® Ultra

Harley-Davidson®

Street Glide® Grand Touring

ER UG USBT ER SGGT USBT

 

  • Sozia-Sitz: JA, Touringsitz
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: JA
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 73,91 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 69,34 cm 
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Perfekt für 2 Personen geeignet

 

  • Sozia-Sitz: JA, Touringsitz
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: JA
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 73,41 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 68,84 cm 
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Perfekt für 2 Personen geeignet

TOURING KLASSE:

Diese Harley-Davidson® Modelle sind ebenfalls für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet, jedoch ohne Topcase und Touringsitze. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen.

Harley-Davidson®

Street Glide®

Harley-Davidson®

Road Glide®

ER SG USBT ER RG USBT
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN, (Eagle Pack mögl.*)
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 69,59 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 66,29 cm
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Sehr gut für 2 Personen geeignet
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN, (Eagle Pack mögl.*)
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 69,59 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 65,79 cm
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Sehr gut für 2 Personen geeignet

CLASSIC KLASSE:

Die Quintessenz der amerikanischen Bikes. Diese Modelle sind durch Filme und Enthusiasten auf der ganzen Welt bekannt geworden. Sehr einfach zu fahren für Leute die zuhause eine kleinere Maschine, Sport oder Sport-Touring gewohnt sind. Fast alle Modelle mit Soziusrückenlehne und Windschutzscheibe erhältlich. Ausgezeichnet für lange Fahrten und Touren, Wochenendfahrten, Tagesausflüge und Stadtfahrten.

 

Harley-Davidson®

Road King®

Harley-Davidson®

Heritage Softail®

ER RK USBT ER HS USBT
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN (Eagle Pack mögl.*)
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 70,61 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 66,80 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Gut für 2 Personen geeignet
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN (Eagle Pack mögl.*)
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 5 Gallonen (ca. 18,93 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 68,07 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 66,80 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Bedingt für 2 Personen geeignet

STREET KLASSE:

Die kleinste Klasse, die aber immer noch jede Menge Power liefern kann. Gut für Fahrer/-innen aller Erfahrungsstufen. Super Hingucker für Tagesfahrten, Wochenendfahrten, Stadtausflüge oder kurze Strecken auf dem Land. Für längere Fahrten und Touren sind sie aufgrund des geringeren Tankinhalts bedingt geeignet.

 

Harley-Davidson®

Dyna Low Rider®

Harley-Davidson®

Sportster® 1200 (Iron)

ER LR USBT ER SP USBT
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: NEIN
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: NEIN
  • Tankkapazität: 5 Gallonen (ca. 18,93 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 68,07 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 66,80 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Für 1 Person sehr gut geeignet
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: NEIN
  • Top Storage Case: NEIN (Eagle Pack mögl.*)
  • Windschild: NEIN
  • Tankkapazität: 4,5 Gallonen (ca. 17,03 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 72,37 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 67,56 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Nur für 1 Person geeignet

 TRIKE KLASSE:

Manche Touren sind gegen Aufpreis (min. 100 EUR/Miet-Tag) auch mit einer HARLEY DAVISDON® TRI-GLIDE® ULTRA zu fahren.
Entsprechende Erfahrung ist Grundvorausseztzung.
Fragen Sie uns danach.

Harley-Davidson®TRI-Glide® Ultra

ER TR2 USBT ER TR1 USBT
  • Sozia-Sitz: JA, Touringsitz
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: JA
  • Extra Kofferraum: JA
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (ca. 22,71 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe unbeladen: ca. 73,41 cm
  • Sitzhöhe beladen: ca. 68,84 cm 
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Perfekt für 2 Personen geeignet
  • POLARIS® SLINGSHOT® KLASSE: 

    Das ist die perfekte Alternative, wenn Sie entweder keinen Motorradführerschein besitzen oder wenn Sie keine Erfahrung mit einem HD® TRI-Glide€ Ultra Motorrad haben.
    Sie dürfen eine Polaris® Slingshot® mit Ihrem Pkw Führerschein fahren. Diese hat eine H-Schaltung mit Kupplung, wahrscheinlich wie auch Ihr Pkw zuhause. 
    Die Polaris® Slingshot® wird trotzdem als Motorrad kategorisiert.
    Diese Art von Fahrzeugen bekommen wir NUR in Las Vegas und Sie können bis auf die "The American Dream" und "Silver & Golden State" Touren, beinahe an allen anderen geführten Touren ab/bis Las Vegas gegen Aufpreis (min. 100 EUR/Miet-Tag) gemietet werden.
    Diese Fahrzeuge machen mächtig Spaß und können mit ihren ca. 173 PS sehr gut mithalten. 

     

    USBT SLI 1 USBT SLI 2
    USBT SLI 3 USBT SLI 4

    * Eagle Top Pack

     

    EagleTopPack Die beste Lösung für alle Modelle ohne Satteltaschen oder für alle die eine Supermöglichkeit für Ihr Gepäck suchen.
    Für 125 EUR können Sie dieses Top Case käuflich erwerben und können Ihr Gepäck problemslos von Ihrem Motorrad ins Zimmer transportieren.
    Buchen Sie es gleich mit Ihrem Motorrad und bekommen Sie es vor Ort garantiert gestellt.

     

     

    Bildernachweise: mit freundlicher Unterstüzung von Eaglerider®, Harley Davidson® / All pictures: curtency of Eaglerider®, Harley Davidson®, die Polaris® Slingshot® Bilder sind ©US BIKE TRAVEL™ geschützt. 

    Wichtig zu
    wissen

    Für die Übernahme der Maschinen ist zwingend erforderlich die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express).

     

    Einreisebestimmungen:

    Achten Sie bitte auf die geänderten Einreisebestimmungen in den USA und Kanada.

    Hier können Sie sich weiterführend informieren:

     

    Für USA klicken Sie hier: http://www.us-bike-travel.com/einreise-in-die-usa.html

    Hier finden Sie eine Kurz-Zusammenfassung der U.S. Customs and Border Protection zum Thema ESTA.

     

    Für KANADA klicken Sie hier: http://www.us-bike-travel.com/hilfe/20-weitere-informationen/54-einreise-kanada.html

     

    Reisebedingungen: Bei den mit USBT Exklusiv gekennzeichneten Touren gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters US-BIKE-TRAVEL GmbH & Co. KG . Diese werden Ihnen von Ihrer Buchungsstelle ausgehändigt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, so geben Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle oder beim Reiseveranstalter Bescheid. Diese werden Ihnen dann umgehend zugeschickt.

    Zahlungs-
    modalitäten

    Nachdem Sie die Buchung an uns geschickt haben, erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung/Rechnung, den Sicherungsschein für Pauschalreisen sowie alle Informationen bezüglich Ihrer Tour. Die Anzahlung beträft 20% des Reisepreises (+ evtl. die Reiseversicherung) und ist sofort fällig. Die Restzahlung bei der Zahlungsart Rechnung ist unaufgefordert 30 Tage vor Reisebeginn fällig. Die Restzahlung mit Kreditkarte (nur mit VISA oder Mastercard) wird automatisch ca. 42 Tage vor Reiseantritt abgebucht. 

    vimc   Zahlungen mit American Express sind nicht mehr möglich.

    Für die Bezahlung haben Sie folgende Möglichgeiten:

    1. Auf Rechnung per Banküberweisung.
    2. Über einer gängigen Kreditkarte (nur mit VISA oder Mastercard). 

    Beim Einsatz einer VISA oder Mastercard ist kein Transaktionsentgelt fällig. Restzahlung 42 Tage vor Reiseantritt.

     

    Ein ehrliches
    Wort unter Bikern

    Mit den nächsten Zeilen möchten wir Sie bestens auf das Abenteuer Ihres Lebens vorbereiten.
    Sie sind entweder dabei eine der schönsten Reisearten zu buchen, oder Sie haben es bereits getan. Der größte Unterschied zwischen unserer Urlaubsart und einer allgemeinen Pauschalreise ist der, dass Sie aktiv dabei beteiligt sind. Motorradfahren ist eine der schönsten Sachen im Leben. Zumindest für uns Biker. Im Vordergrund der Reise steht das Motorradfahren durch einzigartige Landschaften. Wir haben die Programme so konzipiert, dass sowohl Fahrspaß als auch Erlebnis in ausreichender Menge vorhanden sind.

    Teamgeist und Anpassung in der Gruppe sind absolut notwendig genauso wie Sie eine gewisse Grundfitness und Erfahrung mitbringen müssen, damit wir gemeinsam glücklich und gesund das Ziel erreichen können.
    Wenn Sie Zweifel an Ihren Gesundheits-, Fitness- oder Erfahrungs- Zustand haben, bitte kontaktieren Sie uns vorher. Wir möchten auch für Sie das optimale Urlaubserlebnis erlangen.

    Die Tagesetappen sind im Schnitt 250 – 400 Kilometer lang. Das klingt viel, ist aber mit der gleichen Strecke in Europa nicht zu vergleichen, wenn man bedenkt, dass oft 80 Kilometer ohne Ortsdurchfahrt und ein ganzer Tag ohne Ampel auf dem Programm steht. Auch Staus gibt es so gut wie nie. Wir sind selten mehr als fünf Stunden über den gesamten Tag verteilt im Sattel. Unser Tagesziel erreichen wir je nach Jahreszeit zwischen 16 – 18 Uhr. Je nach Wetterlage oder Temperaturen kann es vorkommen, dass wir etwas früher raus müssen oder später das Tagesziel erreichen. Wenn wir allerdings mit voller Absicht einen Bilderbuch Sonnenuntergang erleben wollen, wird es etwas später werden.