Self-Drive GTI-Touren

Western Legends - GTI - Gepäck Transport inklusive Tour

LiveZilla Live Chat Software
12 Tage 2660 km 1 2 3 4 5

Wollen Sie den atemberaubenden, wunderschönen Südwesten der USA auf dem Sattel einer Harley Davidson® erkunden? Dann sind Sie bei uns richtig.

Sie fahren in Eigenregie durch den faszinierenden Südwesten der USA und wir transportieren Ihr Gepäck und sind für Sie mit zahlreisehen Tipps im Hintergrund da.

Diese Tour wird für Sie ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Las Vegas, die historische Route 66, der Grand Canyon Nationalpark, Page mittendrinn im Navajoland und am Lake Powell, das weltbekannte Monument Valley, Canyonlands sowie Arches Nationalpark sind nur ein paar der Stationen die Sie in einer kleiner Gruppe Gleichgesinnter erleben werden.  Von den grandiosen und unendlich scheinenden Landschaften werden Sie so begeistert sein, dass die Eindrücke die Sie bei dieser Tour gewinnen, Ihnen nie mehr aus dem Kopf gehen werden.

Es spielt überhaupt keine Rolle ob Sie als Single oder als Paar an einem Traum teilnehmen wollen – es bleibt ein unvergesslicher Traum. Dies ist ein Versprechen.

Falls Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten oder andere Wünsche haben, dann sprechen Sie uns an.  Alles was Machbar ist, wird auch gemacht.

Karte & Tourverlauf

SDWLGTI Tour Map Web

 

Tag 01: Las Vegas

Welcome to faboulus Las Vegas. Die Anreise ist individuell. Wir empfehlen Ihnen einen oder zwei Tage vorher anzureisen damit Sie in aller Ruhe Sin City erkunden können. Gerne sind wir behilflich bei der Buchung der Flüge oder der Zusatzübernachtungen in dem Hotel Ihrer Wahl. Am Abend findet das erste Treffen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Ihrem Reisebegleiter im ersten Tourhotel zum „Welcomedrink" und anschließender Besprechung über den Ablauf der Tour. Danach steht Ihnen der restlicher Abend zu freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.

Tag 02: Motorradübernahme - Las Vegas - Hoover Dam - Laughlin

Gleich am Morgen findet das erste Briefing der Gruppe. Im Anschluss  organisieren wir den Transfer zur Eaglerider® Station zur Maschinenübernahme. 
Nun kann das Erlebnis beginnen. Wir empfehlen Ihnen den berühmten Hoover Dam zu besuchen. Anschließend cruisen Sie in südlicher Richtung Ihren Tagesziel Laughlin, an der Grenze zur Arizona, entgegen. Tourlänge ca. 250 Kilometer.

Tag 03: Laughlin - Route 66 - Oatman - Seligman - Williams

Dieser Tag steht komplett im Zeichen der alten Route 66, die Sie bis Williams cruisen. Auf dem Weg dorthin fahren Sie durch Oatman, Kingman, Peach Springs, Huckberry und Seligman. Am Nachmittag erreichen Sie das Ziel der heutigen Etappe, Williams, der letzter Ort auf der historischen Route 66 dieser Tour. Hier erwartet Sie am Abend das „Western Feeling" mit tollen Bars, Live Musik und Restaurants. Tourlänge ca. 305 Kilometer.

Tag 04: Williams - Grand Canyon N.P. - Cameron/Tuba City

Der Tag heute steht für das "Staunen" und entdecken des weltberühmten Grand Canyon. Wer möchte kann am Vormittag einen Hubschrauberflug unternehmen (Fakultativ). Die Straße führt entlang des South Rim und bietet alle Highlights dieses faszinierenden Naturwunders. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Tagesziel, Cameron, wo Sie auch übernachten werden. Tipp: sehr gute indianische Küche und shopping Möglichkeit.. Tourlänge ca. 185 Kilometer.

Tag 05: Cameron – Page (Horseshoe Bend, Lake Powell, Tower Butte)
Die Strecke heute ist kurz, die Erlebnisse dafür riesig. Sie fahren durch die Painted Desert und Ihr Ziel ist Page. Als Erstes, nach der Ankunft in Page empfehlen wir Ihnen den Horseshoe Bend (kurze Wanderung mit WOW Effekt). Nach einem „Texas Style" BBQ Mittagessen empfehlen wir Ihnen den Ausflug in den Lake Powell Nationalpark (fakultativ). Am späteren Nachmittag haben Sie auch die fakultative Möglichkeit, einen Helikopterflug zu unternehmen, der auf dem berühmten Tower Butte landet und Sie einen atemberaubenden 360 Grad Panoramablick über den Glen Canyon, den Lake Powell, das Kaiparowitz Plateau, das Grand Staircase und das Vermillion Cliffs zu genießen. Das ist ein noch Erlebnis der Extraklasse. Tourlänge ca. 135 Kilometer.

Tag 06: Page - Monument Valley – Mexican Hat (San Juan) - Bluff

Am Morgen empfehlen wir den Ausflug mit unseren Navajo Guides in den faszinierenden Antelope Canyon zu unternehmen (fakultativ). Das Hauptziel des heutigen Tages ist das weltberühmte Monument Valley. Wer kennt Sie nicht - die ultimative Wild West Naturkulisse – das Monument Valley mit seinen gewaltigen Felstürmen aus der Werbung. Hier haben Sie die Möglichkeit eine weitere Jeeptour (fakultativ) durch das Valley zu unternehmen, wo Sie endlose Bilder bei den diversen Stopps schießen werden. Übernachtung im Raum San Juan/Bluff.  Tourlänge ca. 295 Kilometer.

Tag 07: Bluff - Moab (Canyonlands N.P.)

Am Morgen empfehlen wir Ihnen das historische Fort in Bluff zu besuchen. Dort bekommen Sie einen Einblick in das Leben dieser Region zur Zeit der Besiedelung des Westens und erfahren welchen Strapazen und Gefahren die Leute damals auf sich genommen haben um hier ein neues Leben zu beginnen. Der spektakulärer Canyonlands N.P. liegt fast auf unseren Weg nach Moab wo die kommenden zwei Nächte übernachten werden. Tourlänge ca. 275 Kilometer

Tag 08: Moab (Arches N.P.)

Sie haben heute den ganzen Tag Zeit um den traumhaften Arches Nationalpark mit seinen über 2000 Natursteinbögen (sogenannten Arches) zu genießen. Der berühmtester davon und das Wahreichen Utahs ist der Delicate Arch. Moab bietet dazu eine sehr gute Auswahl an Restaurants, Brauereien und Einkaufsmöglichkeiten. Tourlänge ca. 120 Kilometer

Tag 09: Moab - Dead Horse Point S.P. - Capitol Reef N.P. - Torrey

Falls Sie das gestern nicht bereits besucht haben, empfehlen wir Ihnen heute als erstes den Dead Horse Point Statepark, der unter anderem auch durch den Film Thelma & Louise berühmt geworden ist. Nach einer Tanken- und Mittagspause in Hanksville, einen der ehemaligen Versorgungsorte von Butch Cassidy und seiner Bande in Utah. Im Anschluss fahren Sie durch den beeindruckenden Capitol Reef National Park und später erreichen Sie Ihr heutiges Etappenziel Torrey wo Sie auch übernachten werden. Tourlänge ca. 315 Kilometer

Tag 10: Torrey - Escalante - Bryce Canyon N.P.

Heute schlängeln Sie sich durch exzellente kurvige Straßen über den Escalante Highway zum nächsten Höhepunkt: dem Bryce Canyon N.P. Dieser ist weltbekannt für seine schroffen Felsgebilde (Hoodoos), die besonders bei Sonnenaufgang und Untergang in leuchtenden golden und roten Farben leuchten. Tourlänge ca. 270 Kilometer

Tag 11: Bryce Canyon N.P. - Zion N.P. - Mesquite

Am Morgen verlassen Sie den Bryce Canyon! Den wunderschönen Zion Nationalpark durchqueren Sie gegen Mittag, bevor wir über den Interstate 15 wieder nach Nevada zurückkehren. Übernachtung in Mesquite. Tourlänge ca. 270 Kilometer

Tag 12: Mesquite - Lake Mead - Las Vegas

Auf dem Weg nach Las Vegas empfehlen wir Ihen noch einen besonderen Abstecher in den Valley of Fire Nationalpark, der bekannt ist durch diversen TV-Werbespots, Serien und Kinofilme zu machen. Anschließend fahren Sie eine schöne Strecke, entlang dem Lake Mead, zurück nach Las Vegas, wo die Rückgabe der Motorräder bis spätestens um 16:00 Uhr statt finden muss. Übernachtung in Las Vegas. Bitte teilen Sie uns  mit ob wir ein besonderes Hotel für Sie buchen dürfen, oder ob Sie in unserem Tourhotel übernachten möchten. Tourlänge ca. 200 Kilometer.

Tag 13: Las Vegas - Rückflug oder Verlängerung

Heute ist Ihre wunderschöne Tour zu Ende und nun heißt es Abschied nehmen. Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie gerne eine Verlängerung oder ein Zusatzprogramm in der Sin City buchen möchten.

 

- Tippfehler sowie Änderungen sind vorbehalten. -

 

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen (inklusive Sozias)

Haben wir bis jetzt nocht nicht tun müssen, aber: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es uns vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Alternativ im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: um eine Tourabsage zu vermeiden, wenn es für uns kalkulatorisch vetretbar ist, kann die Tour als normale Selfdrive Tour umgewandelt werden.

Historic Route 66 Hackberry

Nach Oben

Wichtige Informationen!


Wichtige Informationen für unsere Kunden: