Geführte Touren in den USA

STURGIS - Black Hills Rally

LiveZilla Live Chat Software
8 Tage 1200 km 1 2 3 4 5

STURGIS - Black Hills Rally Special Tour

 

Kommt mit, auf eine klassische Motorradtour durch die schönsten Teile der USA und zum größten Motorradtreffen der Welt die Black Hills Bike Week oder Sturgis Rally, die Badlands, die Black Hills, Wyomings Wahrzeichen – der Devils Tower, dem Wolf tanzt sind hier die Highlights.

Er„fahrt“ mit uns eine geführte Tour mit einem unserer USA-Kenner als Reisebegleiter und der Kult-Motorradmarke überhaupt

„Harley-Davidson®“.

Wir haben für Euch eine gut durchgeplante Tour vorbereitet, die jeden Tag eine ordentliche Anzahl an Meilen zum Motorrad fahren vorsieht, aber auch die Sehenswürdigkeiten am Rande nicht zu kurz kommen lässt. Die Motorräder für unsere geführten Touren kommen meist aus dem Programm von Harley-Davidson® authorized rentals™.
Somit verfügen wir über eine hervorragende Auswahl an neuesten Modellen mit wenigen Meilen, die alle bestens für Euch vorbereitet sind. Als weiterer Vorteil wird die ganze Tour von einem Van begleitet. Hier wird das benötigte Gepäck während der Tour untergebracht und es können je nach Platzverfügbarkeit auch Begleitpersonen im Van mitfahren.

Für Euch heißt das Motorradfahren pur!

Karte &
Tourverlauf

STURGIS

Tag 01 – Flug nach Rapid City – South Dakota
Flug mit renommierter Linienfluggesellschaft ab Eurem gewählten Abflugort nach Rapid City (Umsteigeverbindung). Nach Ankunft in Rapid City werdet Ihr bereits von Eurem Guide erwartet und zu einem zentral gelegenen Hotel in Rapid City gebracht. Rapid City eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für alle Touren während der Black Hills Rally – im Herzen der Veranstaltungsregion und doch ruhig gelegen, mit gutem Nightlife in Laufdistanz. Alle Attraktionen, welche sich im Umkreis von etwa 100 Kilometern befinden, sind in kurzer Fahrzeit leicht zu erreichen. Hotelübernachtung im Raum Rapid City.
ALLGEMEINE INFORMATION: Nur um Euch mal eine Vorstellung zu geben – die Black Hills Rally ist nicht nur auf die kleine Stadt Sturgis beschränkt, sondern findet in einer Region von der zweifachen Größe des Saarlandes statt

Tag 02 – Bike Übernahme – Wall Drug – Badlands National Park 270 km

Am Morgen findet ein gemeinsames Welcome-Frühstück und Info-Treffen statt. Am späten Vormittag übernehmt Ihr Eure Motorräder beim Hotel oder dem örtlichen Harley-Davidson® Händler. Ihr fahrt zum Eingewöhnen ein kurzes Stück über die Interstate und erreicht kurz danach das erste Highlight der Woche, den historischen Ort Wall. Dort besucht Ihr den bekannten gleichnamigen Drugstore und den Harley® Laden. Die vielen Maschinen, die Ihr hier bereits seht, sind typisch für die ganze Region während der Black Hills Bikeweek. Anschließend geht es in den Badlands Nationalpark. Wer den Film „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Costner gesehen hat, kennt sich hier bereits bestens aus. Mit etwas Glück bekommt Ihr eine der hier beheimateten Büffelherden zu Gesicht. Am Nachmittag besucht Ihr noch den Longhorn Saloon in Scenic und den Harley-Davidson® Händler auf seinem Veranstaltungsgelände in Rapid City. Übernachtung im Raum Rapid City.

Tag 03 – Nemo Road – Deadwood – Spearfish Canyon – Sturgis 240 Km

Über die hierzulande wenig bekannte Nemo Road erreicht Ihr mit dem Boondocks den ersten Bikertreff. Schöne Oldtimer, Bikes und jede Menge andere museumsreife Sehenswürdigkeiten
sind hier zu finden. Von hier aus geht es in die Spielerstadt Deadwood. Die dortige Mainstreet mit den Casinos ist hier die Attraktion. Ihr verbringt die Mittagspause im Ort und natürlich bleibt Euch auch Zeit zum Einkaufen im lokalen Harley®-Laden. Am Nachmittag stoppt Ihr dann noch im Nachbarort Lead, von wo aus Ihr einen sehr guten Ausblick auf die einst größte Tagebau-
Goldmine der Welt habt. Über den kurvenreichen Spearfish Canyon geht es vorbei am Bridalveil Wasserfall in Richtung Sturgis, wo Ihr am frühen Nachmittag ankommt. Die Bilder der Hauptstraße von Sturgis sind jedem eingefleischten Biker bekannt und Ihr werdet Euch dort direkt in die tausende von Motorrädern einreihen. Nachdem Ihr auf der Mainstreet, nach etwas Suchen, einen Parkplatz ergattert habt, steht Euch der Rest des Tages zur freien Verfügung. Die etwas außerhalb liegenden Party Locations, wie der Broken Spoke und der Full Throttle Saloon, sind ebenfalls einen Besuch wert. Die Heimfahrt erfolgt zu einem festgelegten Zeitpunkt mit dem Guide oder selbständig auf eigene Faust. Übernachtung im Raum Rapid City.

Tag 04 – Mt. Rushmore – Custer SP – Crazy Horse Memorial 230 Km

Am heutigen Morgen stoppt Ihr als erstes an den Filmkulissen von Ft. Hayes und seid somit nochmals aufden Spuren von Kevin Costner unterwegs. Über idyllische und unbekannte Nebenstrecken erreicht Ihr Keystone und eines der Wahrzeichen der Black Hills, den Mt. Rushmore mit seinen vier, in Stein gehauenen Präsidenten-Köpfen. Über die kurvige Iron Mountain Road, mit ihren Pigtail-Kurven, erreicht Ihr den Windcave und den Custer State Park. Ihr folgt dort dem Wildlife Loop. Diese Parks sind bekannt für Ihre großen wilden Büffelherden, wilde Esel, Pronghorn Antilopen und jede Menge anderer Tierarten, die hier anzutreffen sind. Über den Needles Highway, mit seinen engen einspurigen Tunneln, erreicht Ihr, zur Mittagspause, Custer. Von hier aus geht es zum nächsten Highlight, dem Crazy Horse Memorial. Dieses Monument wird seit den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts aus dem Stein gehauen. Alleine die Nase des Indianerhäuptlings hat, mit 20 Metern Höhe, die Größe eines der Präsidentenköpfe vom benachbarten Mt. Rushmore. Die Arbeiten finanzieren sich nur aus Spenden und Eintrittsgeldern. Am Nachmittag erreicht Ihr dann Hill City, wo Ihr auf der dortigen Mainstreet wieder eine längere Pause macht. Natürlich gibt es auch hier, genau wie vorher schon in Custer, wieder einen Harley®-Laden. Über den Sheridan Lake und den Pactola-Stausee fahrt Ihr dann wieder zurück nach Rapid City. Übernachtung im Raum Rapid City.

Tag 05 – Sundance – Wyoming – Devils Tower Natl. Monument 390 Km

Heute unternehmt Ihr eine etwas längere Tagestour in den Nachbarstaat Wyoming. Ihr folgt der Interstate ein kurzes Stück und erreicht relativ zügig die Staatsgrenze und den relativ neuen Harley®-Händler in Sundance. Von dort aus geht es über schön geschwungene Landstraßen zum weithin sichtbaren National Monument, dem Devils Tower, welcher auf jedem Nummernschild des Staates als Wahrzeichen zu sehen ist. Es ranken sich viele Geschichten um diesen heiligen Ort der Indianer und eine davon erzählen wir Euch vor Ort. Über viele kleine Orte, wie Hulett, wo es immer wieder jede Menge an Händlern und Attraktionen gibt, sowie über den Bear Butte State Park und dem Full Throttle Saloon erreicht Ihr wieder Sturgis. Wer möchte, kann hier noch ein paar Stunden verbringen und dann den Heimweg wieder auf eigene Faust vornehmen. Übernachtung im Raum Rapid City.

Tag 06 – Tag zur freien Verfügung

Der heutige Vormittag steht Euch wieder zur freien Verfügung. Ihr habt ja jetzt schon jede Menge Ideen bekommen, was Ihr unternehmen könnt. Besucht doch einfach nochmal die Orte die Euch gefallen haben, die unzähligen Händler und Attraktionen beschäftigen Euch sicher genug. Am frühen Nachmittag gebt Ihr Eure Maschinen wieder beim Harley-Davidson® Händler oder beim Hotel ab. Leider wird es dann aber auch schon wieder Zeit ans Packen zu denken. Zum Abschluss laden wir Euch zum Abendessen in ein nettes Restaurant in Rapid City ein, Dort könnt Ihr dann die Tour und auch die Rally nochmal gedanklich Revue passieren lassen. Übernachtung im Raum Rapid City.

Tag 07 – Rückflug nach Europa

Im Laufe des Morgens erfolgt der Transfer zum Flughafen Rapid City und der Heimflug mit renommierter Linienfluggesellschaft (Umsteigeverbindung) zurück zu Eurem Abflugort.

Tag 08 – Ankunft in Europa

Ankunft an Eurem Abflugort am Vormittag. Ende der Reise.



– Änderungen vorbehalten –

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen

Haben wir bis jetzt nocht nicht tun müssen, aber: bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir es vor, die Reise bis vier Wochen vor Reisebeginn abzusagen.

Alternativ im Falle des Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: um eine Tourabsage zu vermeiden, wenn es für uns kalkulatorisch vetretbar ist, kann die Tour u.U. mit nur einem Tourguide im Begleitfahrzeug durchgeführt werden.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug in der Economyklasse mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt nach Rapid City (Umsteigeverbindung möglich)
  • Alle europäischen und amerikanischen Flugsicherheitsgebühren
  • Luftverkehrsabgabe für Abflüge ex Deutschland
  • Kerosinzuschläge Stand 10/2015
  • 6 Übernachtungen im zentral gelegenen Hotel in Rapid City
  • alle notwendigen Transfers Airport/Hotel/Vermietstation vor Ort
  • Motorradmiete (BIG TWIN) für den angegebenen Zeitraum inkl.
    freier Meilen, Haftpflichtversicherung
  • TOPSCHUTZ: LDW/CDW Versicherung (Haftungsausschluss
    bei Unfall-Schäden oder Diebstahl) OHNE Selbstbeteiligung***
  • TOPSCHUTZ: Haftungsausschluss bei Reifen-Schäden
  • TOPSCHUTZ: 2 Mio. Euro Zusatzhaftpflichtversicherung
  • 24 Std. Roadside Assistence
  • DOT geprüfte Halbschalenhelme
  • Deutschsprachige Tourbegleitung vor Ort
  • 4 geführte Tagestouren durch einen erfahrenen Motorrad-Guide
  • Gepäcktransfer während der Tour je 1 Gepäckstück à 23 kg plus ein kleines Handgepäck (Wir möchten Sie bitten auf die Benutzung von Hartschalenkoffern zu verzichten, weil diese zu Problemen beim Transport im Begleitfahrzeug führen)
  • Abschluss-Abendessen
  • Erinnerungsfoto im DIN-A-3-Format
  • 1 exklusives Tour T-Shirt pro Reiseteilnehmer
  • Reiseführer und Kartenmaterial
  • R+V Gütesiegel

Nicht Inklusive sind:

Ausgaben des persönlichen Bedarfs, Benzin, Öl, Motorrad-, Regenbekleidung, Eintrittsgelder für die Attraktionen bzw. Parks, Trinkgelder, Reiseversicherungen etc.

** Die Selbstbeteiligung beträgt maximal 1000 US $ und muss im Schadensfall vor Ort erst durch den Kunden verauslagt werden, im Anschluss der Tour erfolgt die Einreichung des Schadens und nach Prüfung die Erstattung der SB Kosten durch unseren Versicherer.

 

Zusätzlich buchbare Leitungen:

 

  • Flugaufschlag ex Deutschland 100 EUR (Tagesaktuelel Preise, nur auf Anfrage buchbar).
  • Flugaufschlag ex Österreich oder Schweiz ab 200 EUR (Tagesaktuelel Preise, nur auf Anfrage buchbar).
  • Preise für weitere Abflugorte auf Anfrage.
  • Aufpreis für Rail & Fly in der 2. Klasse EUR 75 pro Person.

Ein offenes Wort zum Thema Frühstück in den USA:
Wir weisen Sie darauf hin, dass das Frühstück als Inklusiv-Leistung in amerikanischen oder kanadischen Hotels keine Selbstverständlichkeit ist. Es gibt die verschiedensten Varianten von Frühstück. Einige Hotels bieten Kaffee und eine Art von Brötchen, Toast oder ein Stück Kuchen, dazu vielleicht etwas Marmelade an. Wenn man Glück hat gibt es etwas Obst oder Milchprodukte. Andere Hotels bieten nur Kaffee mit Kaffeemaschine im Zimmer und sonst nichts. Manche Hotels bieten wiederum ein vielseitiges Frühstück an. Viele Hotels entscheiden sich inmitten der Saison diesen Service ins Leben zu rufen, ihn abzuschaffen oder auch zu ändern.
Generell gibt es überall eine Möglichkeit Frühstück für wenig Geld zu kaufen. Wir schreiben die Leistungen als: zum Teil Frühstück, da wir nicht garantieren können, welches Hotel ganz plötzlich sich dafür oder dagegen entscheidet.

Termine &
Preise

Termin Reise-ID Fahrer im Doppelzimmer Sozia/Sozius im Doppelzimmer Fahrer im Einzelzimmer Status

Tippfehler und Änderungen sind vorbehalten.

1/2 Doppelzimmer können auf Anfrage gebucht werden; Ist ein 1/2 Doppelzimmer bereits verfügbar, werden wir Ihre Buchung so bestätigen. Wenn das 1/2 Doppelzimmer noch nicht verfügbar ist, dann bestätigen wir Ihnen erstmal ein Einzelzimmer. Sobald uns eine Buchung für die zweite Hälfte des Zimmers vorliegt, schreiben wir Ihnen sofort den Einzelzimmerzuschlag gut.

Legende:

OK = Diese Tour ist noch buchbar

In diesem Fall steht einer Buchung nichts im Wege. Keine Anfrage nötig. Buchung wird sofort bestätigt.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

RP = OK nur wenige Restplätze sind noch vorhanden

Jetzt wird es eng. Aufgrund der enorm gestiegenen Nachfrage an unseren USA Reisen, sind zu einigen Terminen bereits die Maschinen und die Hotelzimmer fast ausgebucht!

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

RQ = außer Kontingent Anfragen und eventuell noch dabei sein

Das bedeutet, dass einzelne Kontingente bereits erschöpft sind. Eine verbindliche Buchunsanfrage ist möglich, jedoch können die Preise oder die Fluggesellschaft (Flugzeiten) von der restlichen Gruppe abweichen (nicht unbedingt). Die Transfers und die restlichen Leistungen werden gewährleistet.

Wir nehmen gerne Ihre verbindliche Buchung entgegen und bestätigen die Teilnahme nachdem wir die zusätzlichen Kontingente bekommen haben und Sie im Falle einer Preisdifferenz einverstanden sind. Die Bearbeitungszeit beträgt ca. 3 Arbeitstage.

Das Buchungsformular findet Ihr hier: REISEANMELDUNG

Leider ist in Ihrem Browser Javascript deaktiviert. Um online buchen zu können ist Javascript nötig! Aktivieren Sie Javascript oder buchen Sie telefonisch unter: +49 9195 93926200!

XX = Leider Ausgebucht

Auch wenn wir Sie sehr gerne dabei hätten ist hier leider keine Anfrage mehr möglich. Diese Tour ist definitiv nicht mehr buchbar.

Unsere Maschinen
etc.

Bitte beachten: Nicht alle Typen sind ab allen Stationen verfügbar. Da wir bei den Motorrädern nicht der direkte Leistungsträger sind, können wir für den "Erst-Motorrad-Wunsch" keine Gewähr übernehmen. 

Damit vorweg alles klar ist:

Der Vermieter (Eaglerider®) benötigt bei der Buchung zwingend die Angabe einer Ersatzwunschmachine und gibt uns eine MOTORRAD-KLASSE-GARANTIE.
Das heißt, dass wir Ihren Erstwunsch bestätigen werden (insofern dieser am Tag der Buchung verfügbar ist) und als Alternative eine Garantie innerhalb der gebuchten/angefragten Kategorie.

Klassen-Mix bei der Buchung ist nicht zulässig.

OPTION MOTORRAD-MODELL-GARANTIE: 
Wenn das gewünschte Modell vorhanden ist, dann bestätigt Eaglerider die Buchung für das gewünschte Modell, allerdings behält sich Eaglerider® das Recht vor, Ihnen ein Alternativmodell aus dieser Kategorie zu geben, sofern Ihr Wunschmodell nicht verfügbar ist. Das kann zum Beispiel passieren, wenn Ihr Vormieter das Motorrad mit Schaden zurückgebracht hat.
Wenn Ihnen ein bestimmtes Modell sehr wichtig ist, dann garantiert Ihnen Eaglerider® dieses Modell gegen einen Aufpreis in Höhe von 100 EUR/einmalig pro Vermietung.
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass dieser Service vor Ort doch nicht klappt, dann bekommen Sie ein Motorrad aus der gleichen Kategorie und diese Gebühr unverzüglich zurück.

 

Motorräder bei unserem Partner EagleRider® - die Fahrzeuge im Überblick nach Klassen sortiert.

TOURING KLASSE:

Diese Harley-Davidson® Modelle sind am besten für längere Fahrten oder mehrtägige Reisen ausgestattet. Alle Touring-Klasse Maschinen sind mit bequemen Sitzlehnen für den Beifahrer/-in ausgestattet. Diese amerikanischen Motorräder sind sehr gut ausbalanciert und für einen erfahrenen Fahrer einfach zu fahren. Sie bieten viel Platz in den Satteltaschen; einige sind zusätzlich mit einem Topcase ausgestattet.

Harley Davidson® 

Electra Glide® Ultra Classic® 

Harley Davidson® 

Street Glide®

Harley Davidson®  

Road Glide®

eaglerider EG eagleriderhd-SG eagleriderhd-RG 
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: JA
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (23 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe: 69,30 cm
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Sehr gut für 2 Personen geeignet
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (23 L)
  • Radio: MP3, Radio, Bluetooth Stereo
  • Sitzhöhe: 66,29 cm
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Sehr gut für 2 Personen geeignet 
  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: JA
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 6 Gallonen (23 L)
  • Radio/CD: MP3, Radio, Bluetooth Stereo,
  • Sitzhöhe: 66,29 cm
  • 12 Volt Powerport: JA
  • Navi: JA
  • Sehr gut für 2 Personen geeignet 

Alternativ zur HD® Electra Glide®
Ultra Classic® kann es auch die HD®
Road Glide® Ultra Classic® sein.

   

CLASSIC KLASSE:

Die Quintessenz der amerikanischen Bikes. Diese Modelle sind durch Filme und Enthusiasten auf der ganzen Welt bekannt geworden. Sehr einfach zu fahren für Leute die zuhause eine kleinere Maschine, Sport oder Sport-Touring gewohnt sind. Fast alle Modelle mit Soziusrückenlehne und Windschutzscheibe erhältlich. Ausgezeichnet für lange Fahrten und Touren, Wochenendfahrten, Tagesausflüge und Stadtfahrten.

Harley Davidson®

Heritage Softail® Classic

eaglerider-hd-HS

  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: NEIN/Auf Anfrage
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 5 Gallonen (19 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe: 64,77 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Bedingt für 2 Personen geeignet

Harley Davidson®

Road King®

usbt-eaglerider-RK

  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: JA
  • Tankkapazität: 5,5 Gallonen (21 L)
  • Verbrauch: ca. 5,9 L./100 Km
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe: 69,21 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Gut für 2 Personen geeignet

Harley Davidson®

Dyna Low Rider®

eaglerider 95409073 hd-low-rider

  • Sozia-Sitz: JA
  • Sissybar/Sozia-Rücklehne: JA
  • Gepäck-Rack: NEIN
  • Satteltaschen: JA
  • Top Storage Case: NEIN
  • Windschild: NEIN
  • Tankkapazität: 4,5 Gallonen (19 L)
  • Radio/CD: NEIN
  • Sitzhöhe: 65,53 cm
  • 12 Volt Powerport: NEIN
  • Für 1 Person sehr gut geeignet
 

         

Das Modell Harley Davidson® FatBoy® ist streng limitiert, nur auf Anfrage eventuell buchbar und hat keine Satteltaschen, Windschild oder Rückenlehne für den Beifahrer.

 

Manche Touren sind gegen Aufpreis auch mit einer HARLEY DAVISDON® TRI-GLIDE® ULTRA oder einer POLARIS® SLINGSHOT® zu fahren.

eagleriderhd-tri   polaris-slingshot-eaglerider

Fragen Sie uns danach!

 

Bildernachweise: mit freundlicher Unterstüzung von Eaglerider®, Harley Davidson® / All pictures: curtency of Eaglerider®, Harley Davidson®, 

Wichtig zu
wissen

Für die Übernahme der Maschinen ist zwingend erforderlich die Vorlage einer Kreditkarte (VISA / MASTERCARD oder American Express).

Einreisebestimmungen:

Achten Sie bitte auf die geänderten Einreisebestimmungen in den USA.

Unter folgenden Internetadressen können Sie sich weiterführend informieren:

http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/esta/

Hier finden Sie eine Kurz-Zusammenfassung der U.S. Customs and Border Protection zum Thema ESTA.

Reisebedingungen: Bei den mit USBT Exklusiv gekennzeichneten Touren gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters US-BIKE-TRAVEL GmbH & Co. KG . Diese Tour wird von unserem Partner Best City Travel GmbH durchgeführt. Hier gelten an ersten Stelle die AGB´s des durchführenden Veranstalters.  Diese werden Ihnen von uns als Vermittler ausgehändigt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, so geben Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle oder beim Reiseveranstalter Bescheid. Diese werden Ihnen dann umgehend zugeschickt.

Zahlungs-
modalitäten

Nachdem Sie die Buchung an uns geschickt haben, erhalten Sie von uns Ihre Reisebestätigung/Rechnung, den Sicherungsschein für Pauschalreisen sowie alle Informationen bezüglich Ihrer Tour. Die Anzahlung beträft 20% des Reisepreises (+ evtl. die Reiseversicherung) und ist sofort fällig. Die Restzahlung bei der Zahlungsart Rechnung ist unaufgefordert 30 Tage vor Reisebeginn fällig. Die Restzahlung mit Kreditkarte wird automatisch ca. 42 Tage vor Reiseantritt abgebucht.

Für die Bezahlung haben Sie folgende Möglichgeiten:

  1. Auf Rechnung per Banküberweisung.
  2. Über einer gängigen Kreditkarte (VISA, Mastercard oder American Express Card).

Beachten Sie bitte, dass wir Ihnen, im Falle der Bezahlung über Kreditkarte, folgende Transaktionsentgelte in Rechnung stellen müssen:

  1. Beim Einsatz einer VISA oder Mastercard, ohne Transaktionsentgelt. Restzahlung 42 Tage vor Reiseantritt.
    (Gilt für alle Buchungen ab dem 13.01.2018)
  2. Bei Zahlungen mit American Express fällt weiterhin ein Transaktionsentgelt in Höhe von 2,5% des Gesamtreisepreises, auf ganze Euro kaufmännisch gerundet, an. Restzahlung 42 Tage vor Reiseantritt.

Bei der Bezahlung auf Rechnung/Überweisung fallen keine Entgelte an.

 

In der Schweiz können Sie Ihre USBT-Reise entweder auf Rechnung/Überweisung oder nur mit VISA oder MasterCard bezahlen. 

Ein ehrliches
Wort unter Bikern

Mit den nächsten Zeilen möchten wir Sie bestens auf das Abenteuer Ihres Lebens vorbereiten.
Sie sind entweder dabei eine der schönsten Reisearten zu buchen, oder Sie haben es bereits getan. Der größte Unterschied zwischen unserer Urlaubsart und einer allgemeinen Pauschalreise ist der, dass Sie aktiv dabei beteiligt sind. Motorradfahren ist eine der schönsten Sachen im Leben. Zumindest für uns Biker. Im Vordergrund der Reise steht das Motorradfahren durch einzigartige Landschaften. Wir haben die Programme so konzipiert, dass sowohl Fahrspaß als auch Erlebnis in ausreichender Menge vorhanden sind.

Teamgeist und Anpassung in der Gruppe sind absolut notwendig genauso wie Sie eine gewisse Grundfitness und Erfahrung mitbringen müssen, damit wir gemeinsam glücklich und gesund das Ziel erreichen können.
Wenn Sie Zweifel an Ihren Gesundheits-, Fitness- oder Erfahrungs- Zustand haben, bitte kontaktieren Sie uns vorher. Wir möchten auch für Sie das optimale Urlaubserlebnis erlangen.

Die Tagesetappen sind im Schnitt 250 – 400 Kilometer lang. Das klingt viel, ist aber mit der gleichen Strecke in Europa nicht zu vergleichen, wenn man bedenkt, dass oft 80 Kilometer ohne Ortsdurchfahrt und ein ganzer Tag ohne Ampel auf dem Programm steht. Auch Staus gibt es so gut wie nie. Wir sind selten mehr als fünf Stunden über den gesamten Tag verteilt im Sattel. Unser Tagesziel erreichen wir je nach Jahreszeit zwischen 16 – 18 Uhr. Je nach Wetterlage oder Temperaturen kann es vorkommen, dass wir etwas früher raus müssen oder später das Tagesziel erreichen. Wenn wir allerdings mit voller Absicht einen Bilderbuch Sonnenuntergang erleben wollen, wird es etwas später werden.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.